Richtige Einstellungen beim Drucken auf Fotopapier

Mit Pigmenttinten kann man nicht auf Fotopapier (High-Glossy u.a.) drucken, da Pigmenttinten bzw. die darin enthaltenen Farbpigmente auf den beschichteten Papieroberflächen nicht haften und daher verwischen.

Es gibt zwei Arten von Tintenstrahldruckern, Drucker mit nur einer schwarzen Patrone, meist mit Pigmenttinte gefüllt und Drucker mit zwei schwarzen Patronen, eine mit schwarzer Pigmenttinte und eine mit schwarzer Farbstofftinte.

1. Wenn der Drucker nur eine schwarze Tintenpatrone mit Pigmenttinte hat, dann verwendet der Drucker, wenn die Papiereinstellung nicht geändert wurde, grundsätzlich die Pigmenttinte für Schwarz. Wenn aber ein Foto gedruckt werden soll und auch ein geeignetes Fotopapier eingelegt wurde, muss die Papiereinstellung des Druckers verändert werden. sonst weiß der Drucker nicht, dass er ein Foto auf Fotopapier drucken soll. Jetzt mischt er Schwarz aus den drei Farbstofftinten Cyan, Magenta und Yellow zusammen, denn die schwarze Pigmenttinte würde vom Fotopapier nicht absorbiert und bleibt auf dem Papier stehen und kann jederzeit verwischt werden.

2. Wenn der Drucker sowohl eine schwarze Tintenpatrone mit Pigmenttinte (meist die größere) als auch eine schwarze Tintenpatrone mit Farbstofftinte hat, dann verwendet der Drucker, wenn die Papiereinstellung nicht geändert wurde, grundsätzlich die Pigmenttinte für Schwarz. Wenn aber ein Foto gedruckt werden soll und dafür auch ein geeignetes Fotopapier eingelegt wurde, muss die Papiereinstellung des Druckers angepasst werden, sonst weiß der Drucker nicht, dass er ein Foto auf Fotopapier drucken soll. Er nimmt jetzt das schwarz aus der Tintenpatrone mit der Farbstofftinte, denn die schwarze Pigmenttinte würde vom Fotopapier nicht absorbiert und bleibt auf dem Papier stehen und kann jederzeit verwischt werden.

3. Inzwischen gibt es auch schon diverse Drucker mit einer oder zwei Patronen und mit automatischer Papiererkennung. Hier übernimmt der Drucker automatisch die richtige Einstellung und verwendet dann die richtige Tinte, je nach dem was der Anwender gerade drucken will. Hier braucht nichts weiter eingestellt werden.

Somit sollten Sie in Zukunft genau Bescheid wissen, dass Pigmenttinte z. B. auf dem High-Glossy-Papier oder auf High-Glossy-Visitenkarten nicht haftet und verwischt. Daher sind derartige Probleme keinesfalls auf die Tinte, sondern auf das Papier bzw. die entsprechende Papiereinstellung zurückzuführen.

Lade ...