Die neue Canon PIXMA TS-Serie


TS-5000 Serie
TS-6000 Serie
TS-8000 Serie
TS-9000 Serie
PIXMA_TS_5050PIXMA_TS6050CANON_Pixma_TS_6052




In den letzten Jahren hat Canon bei seinen Druckern bzw. Multifunktionsgeräten der PIXMA MG Serie (MG-5400, MG-5600, MG-5700, MG-6400, MG-6600, MG-6800, MG-7500, MG 7700) einiges an Funktionsumfang eingespart zu den früheren MP Geräten. So wurde der hintere zusätzliche Papiereinzug eingespart, sowie der CD-Druck und SD-Kartenslot. Die untere geschlossene Papierkassette wich einem offenen Fach.

Insbesondere der hintere Papiereinzug wurde von vielen Anwendern sehr vermisst, da er problemlos auch dickeres Papier einzog und somit auch ideal für den Fotodruck war.

Trotz der mittlerweile recht mageren Ausstattung waren die Geräte recht groß, was auch viele Kunden abschreckte.


Die nun neuen Nachfolgermodelle der PIXMA TS-Serie (TS-5050, TS-5051, TS-5053, TS-5055, TS-6050, TS-6051, TS-6052, TS-8050, TS-8051, TS-8052, TS-8053, TS-9050, TS-9055) wollen jetzt wieder einiges besser machen.
Das Bedienpanel mit großem Display ist jetzt runter klappbar auf der Vorderseite angebracht und der hintere Papaiereinzug ist versenkt. Dies führt dazu, dass die Geräte jetzt kaum noch größer als ein A4 Papier sind. Sowohl die hintere Papierzufuhr als auch die untere Papierkassette (nicht bei TS-5000 Serie) nehmen jeweils ca. 100 Blatt auf.  Wobei der Papiervorrat mit insgesamt 200 Blatt aus zwei frei verfügbaren Zuführungen üppig bemessen ist. Foto und andere Spezialpapiere können nur über den oberen Einzug verarbeitet werden, nur dieser lässt den randlosen Druck zu. Außer beim kleinsten Modell (TS-5000 Serie) ist auch doppelseitiges Drucken möglich. Diese Geräte werden wie auch die Vorgänger der MG-Serie mit den PGI-570 und CLI-571 Patronen betrieben. Für hochwertige Ausdrucke empfehlen wir ihnen unsere Tintenpatronen  der Marke CARTRIDGE-CONCEPT.
Fotografen, Graphiker, und Ateliers aus unserem Kundenstamm schwören auf diese Patronen.

Lade ...